die meisten Menschen in diesem Land können sich nur sehr schwer oder gar nicht vorstellen, dass der Besitz eines Personalausweises oder eines Reisepasses gar nichts darüber aussagt, ob man deutscher Staatsbürger ist oder nicht. Gesetzt der Fall, wir wären deutsche Staatsbürger, müsste unter der Rubrik „Staatsangehörigkeit“ Deutscher stehen und wären wir sogenannte „Bundesbürger“, müsste in selbiger Rubrik „Bundesrepublik Deutschland“ stehen. Genau gesagt, gibt es auf diesem Planeten aber keinen einzigen Bundesbürger und schon gar keinen Staatsangehörigen der „Bundesrepublik Deutschland“, da diese überhaupt kein Staat sein kann. Wir Deutschen sind genaugenommen staatenlos. Siehe Bundesgesetzblatt Nr. 22 vom 22. April 1976 Artikel 27 Das Wissen und die Feststellung bezüglich der Staatszugehörigkeit ist jedoch von enormer Wichtigkeit, will man am gesellschaftlichen und politischen Leben teilhaben und vor allem seine Rechte wahrnehmen können. Um diesen Wissensstand allgemein bekannter zu machen, haben wir für Euch diese Seiten erstellt. Oft wird über dieses Thema geredet, nicht aber wirklichen dessen Inhalt erklärt, was oft und schnell zu falschen Vorstellungen führt und dieses Thema in die Ecke der „Reichsbürger-“ oder „Nazis“ verbannt. Wir möchten Euch hier die Rolle der historischen und rechtlichen Aspekte ein wenig näher bringen. Ebenso möchten wir hier, soweit möglich, fundamentiertes Wissen präsentieren, welches der Qualität einer unabhängigen journalistischen Recherche in nichts nachsteht. Da aber auch wir nur Menschen sind, können uns hier und dort Fehler passieren, die hoffentlich größtenteils der Rechtschreibung zuzuordnen sind und weniger dem Inhalt unserer Recherchen. Ihr solltet also nicht, wie wir es in der Schule oder im Studium gelernt haben, alles einfach nur auswendig lernen und nachplappern. Vielmehr solltet Ihr Euch darum bemühen, das von uns Behauptete zu hinterfragen und wirklich selbst zu überprüfen. Ihr werdet dann vermutlich feststellen, dass das hier präsentierte Wissen weder Verschwörungstheorie, noch an den Haaren herbeigezogen ist. Was nun also zu tun ist, damit man zu einem „Bürger“ oder - noch viel besser - zu einem Menschen wird, der wieder Rechte innehat, erfahrt Ihr auf den nachfolgenden Seiten.
Liebe Besucher dieser Seiten,
Jetzt wird es interessant Jetzt wird es interessant
WK Schleswig-Holstein
die meisten Menschen in diesem Land können sich nur sehr schwer oder gar nicht vorstellen, dass der Besitz eines Personalausweises oder eines Reisepasses gar nichts darüber aussagt, ob man deutscher Staatsbürger ist oder nicht. Gesetzt der Fall, wir wären deutsche Staatsbürger, müsste unter der Rubrik „Staatsangehörigkeit“ Deutscher stehen und wären wir sogenannte „Bundesbürger“, müsste in selbiger Rubrik „Bundesrepublik Deutschland“ stehen. Genau gesagt, gibt es auf diesem Planeten aber keinen einzigen Bundesbürger und schon gar keinen Staatsangehörigen der „Bundesrepublik Deutschland“, da diese überhaupt kein Staat sein kann. Wir Deutschen sind genaugenommen staatenlos. Siehe Bundesgesetzblatt Nr. 22 vom 22. April 1976 Artikel 27 Das Wissen und die Feststellung bezüglich der Staatszugehörigkeit ist jedoch von enormer Wichtigkeit, will man am gesellschaftlichen und politischen Leben teilhaben und vor allem; seine Rechte wahrnehmen können. Um diesen Wissensstand allgemein bekannter zu machen, haben wir für Euch diese Seiten erstellt. Oft wird über dieses Thema geredet, nicht aber wirklichen dessen Inhalt erklärt, was oft und schnell zu falschen Vorstellungen führt und dieses Thema in die Ecke der „Reichsbürger-“ oder „Nazis“ verbannt. Wir möchten Euch hier die Rolle der historischen und rechtlichen Aspekte ein wenig näher bringen. Ebenso möchten wir hier, soweit möglich, fundamentiertes Wissen präsentieren, welches der Qualität einer unabhängigen journalistischen Recherche in nichts nachsteht. Da aber auch wir nur Menschen sind, können uns hier und dort Fehler passieren, die hoffentlich größtenteils der Rechtschreibung zuzuordnen sind und weniger dem Inhalt unserer Recherchen. Ihr solltet also nicht, wie wir es in der Schule oder im Studium gelernt haben, alles einfach nur auswendig lernen und nachplappern. Vielmehr solltet Ihr Euch darum bemühen, das von uns Behauptete zu hinterfragen und wirklich selbst zu überprüfen. Ihr werdet dann vermutlich feststellen, dass das hier präsentierte Wissen weder Verschwörungstheorie, noch an den Haaren herbeigezogen ist. Was nun also zu tun ist, damit man zu einem „Bürger“ oder - noch viel besser - zu einem Menschen wird, der wieder Rechte innehat, erfahrt Ihr auf den nachfolgenden Seiten.
Liebe Besucher dieser Seiten,
Jetzt wird es interessant Jetzt wird es interessant
Los geht´s